logo wg klein

Einkaufsstadt Traunstein

Das Bestreben der Werbegemeinschaft ist es, die Stadt Traunstein noch attraktiver und einladender zu machen.

Website durchsuchen

Kontakt: 0861 / 909 66 05     Email: info@werbegemeinschaft-traunstein.de


»Blattl-Sonntag« der Werbegemeinschaft Traunstein lockte viele Tausend Besucher an

Ein »Super-Einkaufssonntag in Traunstein« – diese Aussage eines Besuchers umschrieb wohl am treffendsten den gestrigen »Blattl-Sonntag« der Werbegemeinschaft Traunstein. Die Große Kreisstadt machte ihrem Ruf als die Einkaufsstadt des Chiemgaus wieder einmal alle Ehre. Der Jahrmarkt, der große Flohmarkt, die geöffneten Geschäfte sowie verschiedene Aktionen lockten die Menschen zu Tausenden in die Traunsteiner Innenstadt.

Treue »Blattl-Sonntag«-Besucher mussten sich gestern etwas umstellen: Die Stadt Traunstein verlegte den Jahrmarkt vom Karl-Theodor-Platz auf den Stadtplatz. Weil deshalb dort kein Flohmarkt mehr stattfinden konnte, waren die Flohmarkt-Stände neben dem Maxplatz und der oberen Bahnhofstraße zusätzlich in der Marienstraße zu finden.

Der große Andrang dort zeigte, dass die Besucher kein Problem mit der Umstellung hatten. Und einen Vorteil hatte das Ganze noch dazu: Der Karl-Theodor-Platz stand zusätzlich als nahe gelegener Parkplatz zur Verfügung. Für etliche Autofahrer war dies leider nicht genug. Sie stellten ihre Fahrzeuge einfach auf dem städtischen Grün unterhalb des Rathauses ab.

Der Umzug des Jahrmarkts war für alle positiv

Auf dem Stadtplatz gab es ein umfangreiches Jahrmarktsortiment. Die Menschen schoben sich beim Traunsteiner Herbstmarkt in dichten Trauben an den Ständen vorbei, um zu schauen und zu kaufen. Die Fieranten zeigten sich daher sehr zufrieden mit den Umsätzen. »Viel besser als auf dem Karl-Theodor-Platz«, so die Meinung einer Händlerin. Der Jahrmarkt ist laut Aussage der Werbegemeinschaft Traunstein notwendig, um überhaupt einen verkaufsoffenen Sonntag durchführen zu können.

Vom Stadtplatz zogen die Besucher in Scharen in Richtung Flohmarkt. Zwischen Stadtplatz und Maxplatz gab es, wie auf dem Jahrmarkt, Stände zur Verköstigung: auf der einen Seite beim Bäcker Süßes, auf der anderen Seite beim Metzger Herzhaftes. Der große Flohmarkt bot wiederum alles, was das Herz eines Flohmarkt-Besuchers begehrte: vom Antiquarischen bis hin zum »Krimskrams«. Was die einen nicht mehr brauchen konnten, war oft bei den anderen sehr gefragt. Auch die Kinder durften beim Kinder-Flohmarkt im Stadtpark einmal Flohmarkt-Händler sein und ihr gebrauchtes Spielzeug an den Mann bringen.

Zusätzlicher Schub, als die Geschäfte öffneten

Mittags öffneten dann die Geschäfte ihre Türen und gaben dem Besucherzustrom einen zusätzlichen Schub. Viele nutzten die Möglichkeit zum Familieneinkauf. Die Mitarbeiter der Fachgeschäfte standen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. In etlichen Geschäften gab es »Blattl-Sonntag«-Rabatte, bei denen viele zugriffen.

Organisationen nutzten die Gelegenheit, um sich und ihre Tätigkeit vorzustellen, so zum Beispiel das Bayerische Rote Kreuz, der Malteser Hilfsdienst und der Sozialverband VdK. Die Freiwillige Feuerwehr Traunstein hatte im Hof des Landratsamts ihre Drehleiter aufgestellt. Im Landratsamt hatte wieder das »Café Amtsstüberl « der Bürgermeister-Frauen aufgemacht; die Frauen der Rathauschefs und Julia Eicher, die Partnerin von Landrat Siegfried Walch, versorgten die Gäste mit selbstgebackenen Kuchen und Torten sowie mit Brotzeiten. Der Erlös kommt wieder behinderten Menschen im Landkreis zugute. Gleich nebenan hatte der Club Soroptimist seinen Flohmarkt aufgebaut, dessen Erlös ebenfalls in wohltätige Zwecke fließt.

Ein großer Besuchermagnet war auch der Tag der offenen Tür des Hofbräuhauses anlässlich der Fertigstellung des neuen Gär- und Lagerkellers. Für die Jüngsten gab es dort ein Kinderprogramm mit Kinderkarussell und -zirkus.

Wer dem Trubel etwas entgehen wollte, der konnte sich auf den Betriebsgeländen der Traunsteiner Autohändler einen Überblick über deren Neu- und Gebrauchtwagen verschaffen.

Quelle: Traunsteiner Tagblatt

Vielfalt und Leistung:
Unsere Mitglieder

Unsere Mitglieder stehen für ein
leistungsstarkes und vielfältiges Angebot.

Werbegemeinschaft Traunstein e.V.
Postfach 1627
Hochstr. 32
83266 Traunstein

 

0861 / 90 966 05

Die Werbegemeinschaft Traunstein e.V. ist Gesellschafter der Stadtmarketing Traunstein GmbH.

logo stadtmarketing klein

 

Wollen Sie Mitglied bei der Werbegemeinschaft Traunstein werden? Laden Sie sich das Beitrittsformular herunter:

 

Download